Mädchen stürzt kopfüber in Schneeloch

Selb/Bayreuth - Ein Mädchen ist in Selb im Landkreis Wunsiedel kopfüber in ein tiefes Schneeloch gestürzt. Die Elfjährige konnte sich nicht mehr selbst befreien.

Die Elfjährige hatte nach Angaben der Polizei in Bayreuth vom Donnerstag vor dem Haus ihrer Eltern auf einem fast mannshohen Schneehaufen gespielt und ein Loch in die weißen Massen gebuddelt.

Das Mädchen rutschte mit dem Kopf voraus hinein und konnte sich nicht mehr alleine befreien. Zu ihrem Glück sah die Mutter ihre Tochter.

Der Vater befreite die Elfjährige schließlich aus ihrer misslichen Lage. Das Mädchen kam nach dem Vorfall vom Mittwochabend mit leichten Unterkühlungen in ein Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser

Kommentare