Männer stehlen 22 Meter Bahngleise

Aschaffenburg - Vier Männer haben in Aschaffenburg 22 Meter Bahnschienen und Eineisenteile mit einem Gesamtgewicht von etwa 2,8 Tonnen gestohlen. Jetzt kam ihnen die Polizei auf die Schliche.

Nun wurden sie von der Polizei geschnappt. Der 36-jährige Metalldieb aus Rheinland-Pfalz und seine drei Komplizen hätten bereits in der Nacht auf den 3. April im ehemaligen Verladebahnhof am Südbahnhof Aschaffenburg zugeschlagen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Diebe hätten die Gleise zuerst teilweise durchtrennt, um sie danach durch Anheben zu brechen. Anschließend hätten sie das Metall in einen Lastwagen geladen und abtransportiert. Bei einem Händler aus Aschaffenburg fanden die Ermittler schließlich das schwere Diebesgut. Der 36-Jährige hatte zuvor in Begleitung eines Komplizen das Metall dort für 715 Euro verkauft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

News-Blog: Bleibt der Dauerregen die ganze Nacht über?
News-Blog: Bleibt der Dauerregen die ganze Nacht über?
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser

Kommentare