Mann (26) mit Maschinenpistole unterwegs

Passau - Eine Maschinenpistole und weitere Schusswaffen haben Zollfahnder im Auto eines 26 Jahre alten Mannes in Niederbayern gefunden. Sie waren in Zeitungspapier und Folie eingewickelt unter dem Rücksitz versteckt.

Das teilte das Hauptzollamt Landshut am Donnerstag mit. Dem Zollamt zufolge fällt eine Maschinenpistole unter das Kriegswaffenkontrollgesetz. Wer eine solche Waffe ohne Genehmigung durch das Bundesgebiet transportiere, werde mit Haft von mindestens einem Jahr bestraft.

Der Mann war am Montag auf dem Autobahnparkplatz Breiteich (Kreis Passau) kontrolliert worden. Der 26-Jährige sagte, er könne sich die Herkunft der Waffen nicht erklären. Den im Kofferraum gefundenen Teleskopschlagstock habe er immer dabei. Der Mann wurde festgenommen und einem Richter vorgeführt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser

Kommentare