Um Anzeige aufzugeben

Mann fährt volltrunken zur Polizeiwache

Roding - Ein 48-Jähriger wollte eine Anzeige aufgeben. Dumm nur, dass er volltrunken mit dem Auto bei der Polizei vorfuhr. Jetzt ist er nicht nur seinen Führerschein los.

Nach einem Familienstreit ist ein 48-jähriger aus Wald in der Oberpfalz wütend zur Polizeiinspektion Roding gefahren, um Anzeige zu erstatten. Allerdings roch er so stark nach Alkohol, dass die Beamten einen Promilletest machten. Der Mann war nicht nur angetrunken, sondern absolut fahruntüchtig. Die Polizisten nahmen ihm Führerschein und Autoschlüssel ab und erstatteten Anzeige, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia

Kommentare