Mann fällt bei Polizeibefragung um - tot

Treuchtlingen - Bei einer Polizeibefragung ist ein 85 Jahre alter Mann in Treuchtlingen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) zusammengebrochen und gestorben. Er war der Besitzer eines Autos, das kurz zuvor abgebrannt war.

Nach Polizeiangaben wollten die Beamten den Rentner am Sonntag in seiner Wohnung dazu befragen. Der Mann habe zunächst noch gesagt, dass er sich nicht wohlfühle. Die Beamten leisteten vergeblich Erste Hilfe. An dem Wagen des Rentners entstand ein Totalschaden, auch die Fassade eines Hauses wurde beschädigt, zwei Fenster barsten. Die Polizei vermutet Brandstiftung und hat einen 48 Jahre alten Tatverdächtigen vorläufig festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare