Mann geht mit Gitarre auf Bundespolizeibeamte los

Bundespolizei
+
Ein Beamter der Bundespolizei kontrolliert Reisende am Flughafen.

München - Ein Mann ist am Münchner Bahnhof Pasing mit einer Gitarre auf Bundespolizeibeamte losgegangen. Eine 24-jährige Polizistin traf er mit dem Musikinstrument am Bein, wie die Bundespolizeiinspektion München am Dienstag mitteilte. Mit Pfefferspray gelang es den Beamten am Montagabend, den Angreifer zu überwältigen und zu fesseln.

Sicherheitspersonal der Bahn hatte die Einsatzkräfte zuvor gerufen, weil der 42-Jährige sich geweigert hatte, eine Maske zu tragen und aggressiv herumpöbelte. Er kam zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Anschließend durfte er dieses auf freiem Fuß wieder verlassen. dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Unwetter fordern Todesopfer: Bittere Bilanz in Bayern - DWD warnt weiter vor „schwerem Gewitter“
BAYERN
Unwetter fordern Todesopfer: Bittere Bilanz in Bayern - DWD warnt weiter vor „schwerem Gewitter“
Unwetter fordern Todesopfer: Bittere Bilanz in Bayern - DWD warnt weiter vor „schwerem Gewitter“
Gewalttat in Obdachlosenheim: Mann wurde Kopf abgetrennt
BAYERN
Gewalttat in Obdachlosenheim: Mann wurde Kopf abgetrennt
Gewalttat in Obdachlosenheim: Mann wurde Kopf abgetrennt
Söder will harte Corona-Strategie: Testpflicht für alle Reiserückkehrer und Impfprogramm für Schüler
BAYERN
Söder will harte Corona-Strategie: Testpflicht für alle Reiserückkehrer und Impfprogramm für Schüler
Söder will harte Corona-Strategie: Testpflicht für alle Reiserückkehrer und Impfprogramm für Schüler
Erneut schwere Gewitter: Feuerwehr pumpt Keller aus
BAYERN
Erneut schwere Gewitter: Feuerwehr pumpt Keller aus
Erneut schwere Gewitter: Feuerwehr pumpt Keller aus

Kommentare