Mann pinkelt an Polizeiwache - Strafe

Würzburg - Mehrere “Wildpinkler“ haben die Polizei in Würzburg beschäftigt. Ein 24 Jahre alter Mann erleichterte sich am frühen Sonntagmorgen ausgerechnet an der Hausmauer der Polizeiinspektion in der Innenstadt.

Dabei wurde er von einem Beamten ertappt. Wie die Polizei mitteilte, folgte der Erleichterung prompt die Ernüchterung: Der Mann musste ein Busgeld zahlen. Ebenfalls in der Würzburger Innenstadt pinkelten am Samstagabend drei Männer an die Türe eines Hauses. Der 45 Jahre alte Bewohner sprach das Trio an und kassierte dafür umgehend Fußtritte gegen Kopf und Bauch. Der Mann ging verletzt zu Boden. Die Täter flüchteten. Der 45-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

News-Blog: Bleibt der Dauerregen die ganze Nacht über?
News-Blog: Bleibt der Dauerregen die ganze Nacht über?
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser

Kommentare