Roboter-Angriff: Mann lebensgefährlich verletzt

Aschaffenburg/Würzburg - Ein Mitarbeiter eines Heizkraftwerks in Aschaffenburg ist von einem Roboter erfasst und dabei lebensgefährlich verletzt worden.

Der 54-Jährige hatte an einer Verpackungsmaschine gearbeitet, die mit Hilfe eines Roboters verpackte Briketts auf Paletten setzt. Wie das unterfränkische Polizeipräsidium in Würzburg am Freitag mitteilte, drückte der Roboter den Mann am Donnerstagabend aus zunächst ungeklärten Gründen auf die Arbeitsfläche der Brikettieranlage. Ein Kollege bemerkte die gefährliche Situation und befreite den 54-Jährigen. Dieser kam mit schwersten Verletzungen am Oberkörper in ein Klinikum.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Kommentare