Mann stirbt bei Arbeiten an Stromleitung

Bergrheinfeld/Würzburg - Bei Reparaturarbeiten an einer Hochspannungsleitung in der Nähe von Bergrheinfeld (Landkreis Schweinfurt) ist am Mittwoch ein Mann tödlich verletzt worden.

Die Kleidung des 36-Jährigen hatte sich ersten Erkenntnissen zufolge in der Führungsrolle des Fahrkorbes verfangen, der an der Starkstromleitung vor- und zurückgefahren wurde.

Der Mann wurde dadurch stranguliert und so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb. Die Kollegen des 36-Jährigen konnten nichts für den Mann tun, teilte die Polizei Würzburg mit. Der Strom war während der Arbeiten abgeschaltet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia

Kommentare