Mann verbrennt in Auto

Wolfsquiga/Parsberg - Ein noch unbekannter Mann ist in der Nacht zum Sonntag nahe Wolfsquiga (Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz) in seinem Auto verbrannt.

Der Wagen war in einer Kurve von der Straße abgekommen, gegen einen Baum geprallt und auf dem Dach liegen geblieben, teilte die Polizei mit. Das Fahrzeug ging sofort in Flammen auf. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Da nicht auszuschließen ist, dass es sich bei dem Toten um einen amerikanischen Soldaten handelt, war auch die Militärpolizei Hohenfels im Einsatz. Die Staatsstraße 2234 war bis in die Morgenstunden gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare