1. kreisbote-de
  2. Bayern

Mann verletzt zwei Bekannte und greift Einsatzkräfte an

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blaulicht
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein 19 Jahre alter Mann soll in Oberbayern auf einer privaten Silvesterfeier zwei Männer schwer verletzt haben. Anschließend soll er einen Rettungssanitäter sowie zwei Polizistinnen und eine Nachbarin attackiert haben. Die Kriminalpolizei geht derzeit davon aus, dass sich die drei Männer in einer Wohnung in Ampfing (Landkreis Mühldorf am Inn) trafen und dabei auch Betäubungsmittel konsumierten.

Ampfing - Der 19-Jährige steht im Verdacht, einen 17-Jährigen und einen 20-Jährigen mit spitzen Gegenständen verletzt zu haben. Danach verließ er die Wohnung und soll eine Nachbarin körperlich angegangen und leicht verletzt haben.

Mehrere Anwohner verständigten daraufhin den Rettungsdienst und die Polizei, wie die Ermittler am Samstag mitteilten. Als die Einsatzkräfte eintrafen, soll der 19-Jährige einem Sanitäter einen Faustschlag verpasst haben. Bei seiner Festnahme soll er sich dann so heftig gewehrt haben, dass zwei Beamtinnen verletzt wurden. Die Staatsanwaltschaft Traunstein ermittelt nun unter anderem wegen versuchten Totschlags. Die beiden mit Stichwunden verletzten Männer kamen ins Krankenhaus, Lebensgefahr bestand nicht. dpa

Auch interessant

Kommentare