Um 3 Uhr morgens

Mann will Freund mit Traktor abholen - doch dann kommt alles anders

Kammeltal - Eigentlich wollte ein Mann mit seinem Traktor nur einen Kumpel von einer Party abholen. Doch dann wurde er unverhofft müde.

Ein Schlafwandler auf der Suche nach seinem Traktor war am Samstagmorgen auf Hilfe angewiesen: Der Mann aus dem schwäbischen Landkreis Günzburg hatte kurz vor 3.00 Uhr die Polizei gerufen, weil er auf einem Feldweg zwischen zwei Ortsteilen der Gemeinde Kammeltal stehe und sein Fahrzeug nicht finde. Er habe damit einen Freund von einer Party abholen wollen, sei auf der Fahrt jedoch müde geworden und habe sich kurz ausgeruht. Darüber hinaus ließ der Mann den Beamten wissen, dass er Schlafwandler sei und sich an nichts Weiteres erinnern könne. 

Keine halbe Stunde später erhielt die Polizei bereits die Meldung, dass in einem zwei Kilometer entfernten Ortsteil ein herrenloser Traktor stehe. Es handelte sich tatsächlich um das Gefährt des Schlafwandlers. Wie sein Freund von der Feier nach Hause gelangte, blieb unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wie im Tatort: Häftling flüchtet - Verfolgungsjagd in Landsberg 

Landsberg - Ein Wettrennen mit Polizeibeamten, umfahrene Straßensperren und ein Warnschuss: Ein betrunkener JVA-Freigänger zettelte in Landsberg eine …
Wie im Tatort: Häftling flüchtet - Verfolgungsjagd in Landsberg 

Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Bad Wiessee - In einer Rettungswache am Tegernsee hat sich eine gewaltige Explosion ereignet. Dabei wurden am Montag zwei Männer schwer verletzt, …
Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Kommentare