57-Jähriger setzt Killer auf seine Ex-Frau an

Deggendorf - Wegen versuchter Anstiftung zum Mord ist ein 57-Jähriger am Montag vor dem Landgericht Deggendorf zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Wie der geplante Mordanschlag aufflog:

Der Bauvorarbeiter aus Plattling (Kreis Deggendorf) hatte nach Auffassung des Richters einem Mann den Auftrag erteilt, seine geschiedene Ehefrau zu töten. Er habe verhindern wollen, dass sie nach der Scheidung etwas von seinem Vermögen bekomme, teilte das Gericht mit. Die Rechnung ging nicht auf - der Angeheuerte alarmierte die Polizei. Zur Tat kam es nicht. Als der Mann die vereinbarte Anzahlung übergeben wollte, wurde er festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare