Horror-Tat in Regensburg

Mann zündet seinen Vater an

Regensburg - Ein 31-Jähriger hat am Freitagnachmittag in Regensburg seinen Vater zuhause mit einer brennbaren Flüssigkeit begossen und angezündet.

Wie die Polizei mitteilte, konnte die in der Wohnung anwesende Mutter das Feuer löschen. Der Vater wurde lebensgefährlich verletzt. Auch Mutter und Sohn kamen mit Brandverletzungen ins Krankenhaus. Über Notruf war zuvor die Polizei alarmiert worden: Ein Mann drohe, ein Haus anzuzünden. Das Motiv des 31-Jährigen war unklar. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare