Mann durch Stromschlag schwer verletzt

Günzburg - Ein Mann (25) ist am Samstag in Günzburg von einem Stromschlag getroffen und schwer verletzt worden. Spaziergänger fanden gegen 16.00 Uhr den hilflosen Mann an einem Mast einer Starkstromleitung. 

Wie die Polizei mitteilte, fanden  Vermutlich sei er hochgeklettert und habe sich dabei zu nah an die 100 000 Kilovolt-Leitung gewagt, sagte ein Sprecher.

Der 25-Jährige erlitt schwerste Verbrennungen an Händen und Füßen, das rechte Bein musste amputiert werden. Die Hintergründe des Unfalls sind noch völlig unklar. Hinweise auf den Vorfall nimmt die Polizei in Günzburg unter 08221/9190 entgegen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion