Markus Lüpertz gestaltet Fenster für Bamberger Kirche

Der Künstler Markus Lüpertz. Foto: Uli Deck/Archiv
+
Der Künstler Markus Lüpertz. Foto: Uli Deck/Archiv

Bamberg (dpa/lby) - Der bekannte Künstler Markus Lüpertz (73) wird für die Kirche St. Elisabeth in Bamberg Entwürfe für neue Glasfenster gestalten. Wie eine Sprecherin der Stadt am Freitag mitteilte, sollen die Entwürfe in etwa drei Monaten fertig sein. Noch im Herbst 2013 stand das Projekt auf der Kippe. Lüpertz hatte damals eine Info-Veranstaltung der Stadt vorzeitig verlassen. Damals hatte es geheißen, es gebe unter anderem offene Fragen zum Denkmalschutz und zur Frage, wie viele Fenster überhaupt gestaltet werden sollen.

Nun sind alle Detailfragen geklärt und Lüpertz offiziell an Bord: Der Künstler habe inzwischen mit Vertretern der katholischen Kirche, der Stadt sowie mit Kunstinteressierten und Unterstützern des Projekts intensiv diskutiert, sagte die Sprecherin. Bei der Gestaltung soll es um die Figur der Heiligen Elisabeth gehen. Pfarrer Hans Lyer, der die Initiative für die Fenstergestaltung mit angeschoben hatte, sagte, dass man Elisabeth sowohl als Mystikerin als auch als barmherzige Frau zeigen wolle. Lüpertz wird in der Mitteilung mit den Worten zitiert: "Ich liebe diese Kirche." Vor dem Gotteshaus steht bereits die Lüpertz-Figur "Apoll".

Die Fenster sollen rein über Spenden und Sponsoren finanziert werden. Konkrete Zahlen zu den Kosten und auch zur Dauer des Projekts könne man noch nicht nennen, teilte die Kommune mit. Die Kirche St. Elisabeth aus dem 14. Jahrhundert gilt als Kleinod in der Welterbestadt Bamberg.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wer bekommt den dritten Piks gegen Corona? Nürnberg informiert über Auffrischimpfungen 
BAYERN
Wer bekommt den dritten Piks gegen Corona? Nürnberg informiert über Auffrischimpfungen 
Wer bekommt den dritten Piks gegen Corona? Nürnberg informiert über Auffrischimpfungen 
Aiwanger will 300 neue Windräder - Fällt die umstrittene 10H-Abstandsregel?
BAYERN
Aiwanger will 300 neue Windräder - Fällt die umstrittene 10H-Abstandsregel?
Aiwanger will 300 neue Windräder - Fällt die umstrittene 10H-Abstandsregel?
600 Millionen Euro zum Schutz bedrohten „Korallenriffen“
BAYERN
600 Millionen Euro zum Schutz bedrohten „Korallenriffen“
600 Millionen Euro zum Schutz bedrohten „Korallenriffen“
Elfjährige in Bayern vermisst: Sekte soll Mädchen bei sich haben - Rätsel um Aufenthaltsort
BAYERN
Elfjährige in Bayern vermisst: Sekte soll Mädchen bei sich haben - Rätsel um Aufenthaltsort
Elfjährige in Bayern vermisst: Sekte soll Mädchen bei sich haben - Rätsel um Aufenthaltsort

Kommentare