„Sind das diese ‚christlichen Werte‘?“

„Das einzig Geschmacklose hier ist Ihr Tweet“: Söder zieht Zorn auf sich

Markus Söder
+
Markus Söder löste mit einem Tweet Kritik aus. (Symbolbild)
  • Katarina Amtmann
    VonKatarina Amtmann
    schließen

Markus Söder zog auf Twitter einen Vergleich, der einen Shitstorm auslöste. Zahlreiche Menschen kommentierten den Post und kritisierten den CSU-Chef.

München - Durch die Corona*-Krise ist Bayerns Ministerpräsident Markus Söder* noch mehr in den Blick der Öffentlichkeit geraten. Er managt den Corona*-Kurs für Bayern, spricht auf Pressekonferenzen neben Kanzlerin Angela Merkel* (CDU*) oder hält Regierungserklärungen im Landtag.

„Markus, wir brauchen dich“: Schild sorgt bei Söders Aschermittwochsrede für Aufsehen

Söder polarisiert. Beim politischen Aschermittwoch - aufgrund der Corona-Krise in diesem Jahr digital ausgetragen - stand nicht seine Rede im Mittelpunkt, sondern der Bildschirm hinter ihm. Während der CSU*-Chef sprach, lief im Hintergrund ein Mann in bayerischer Tracht über den Bildschirm. In seiner Hand hielt er ein Schild mit der Aufschrift: „Markus, wir brauchen dich!“ Das sorgte im Netz für reichlich Diskussionen.

Nach Tweet zu Tofu-Wurst und Veggie-Burger: Twitter-Nutzer schießen gegen Söder

Nun sorgt Söder erneut für Aufsehen. Auf Twitter schrieb er: „Viele unterschätzen den Politischen Aschermittwoch. Er spiegelt Kultur und bayerische Tradition wider. Die CSU hat ihn erfunden und die anderen machen es nach. Das ist wie Tofu-Wurst oder Veggie-Burger - theoretisch möglich, aber sinn- und geschmacklos.“

Unter dem Tweet sammelt sich prompt Kritik: „Sehr guter und durchdachter Vergleich, Herr Söder. Das Essen von Tofu-Wurst und dadurch resultierende Reduktion des eigenen CO2 Fußabdrucks ist auf jeden Fall genauso ‚sinnlos‘ wie das Nachmachen des Aschermittwochs“, meint ein Nutzer ironisch. „Die Abwesehnheit von Tierleid in Lebensmitteln ablehnen... sind das diese ‚christlichen Werte‘? fragt ein weiterer mit Blick auf Söders Partei - die Christlich-Soziale Union.

Nach Tweet über Tofu-Wurst und Veggie-Burger: Kritik an Söder - „Das einzig geschmacklose ist Ihr Tweet“

„Sie erachten also Tierwohl, Umweltschutz und die eigene Gesundheit als sinnlos? Dann erzählen Sie doch gerne mal, welchen Sinn Massentierhaltung hat? Das einzige Geschmacklose hier ist Ihr Tweet“, lautet eine weitere harsche Kritik. „Über den ersten Teil lässt sich streiten, aber der Schluss ist mal wieder eine peinliche Anbiederung an den Stammtisch und die Ewiggestrigen“, so der Vorwurf.

Einige Nutzer scheinen auch humorvoll zu reagieren und posten Bilder von Veggie-Burgern oder Links zu „sinn- und geschmackvolle Rezepten“. Doch der Tenor ist eindeutig: „Man sollte vegetarische Alternativen nicht lächerlich machen.“ (kam) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Scholz warnt vor Teilung der Welt im Zuge des Ukraine-Kriegs
Bayern
Scholz warnt vor Teilung der Welt im Zuge des Ukraine-Kriegs
Scholz warnt vor Teilung der Welt im Zuge des Ukraine-Kriegs
G7-Gipfel geht in die zweite Runde: Selenskyj spricht vor Industrienationen
Bayern
G7-Gipfel geht in die zweite Runde: Selenskyj spricht vor Industrienationen
G7-Gipfel geht in die zweite Runde: Selenskyj spricht vor Industrienationen
Scholz: G20 trotz Ukraine-Krieg „nicht torpedieren“
Bayern
Scholz: G20 trotz Ukraine-Krieg „nicht torpedieren“
Scholz: G20 trotz Ukraine-Krieg „nicht torpedieren“
Neuer Morgen-Moderator bei Bayern 1
BAYERN
Neuer Morgen-Moderator bei Bayern 1
Neuer Morgen-Moderator bei Bayern 1

Kommentare