Mega-Stau nach Unfall mit Getränke-Laster

Nürnberg - Nichts geht mehr: Nachdem ein Getränke-Laster bei Fischbach in die Böschung gestürzt ist, waren die A 9 und die A 3 im Raum Nürnberg stundenlang dicht. 

Der Unfall eines Getränke-Lasters hat am Freitag zu langen Staus auf den Autobahnen 9 und 3 geführt. Wie die Polizei mitteilte, kam der mit 23 Tonnen Getränken beladene Lkw auf der A9 zwischen der Anschlussstelle Fischbach und dem Kreuz Nürnberg-Ost von der Fahrbahn ab. Er durchbrach die Schutzplanken und blieb an einer Böschung liegen. Rettungskräfte befreiten den 32- jährigen Fahrer aus Sachsen-Anhalt. Er wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Für die Aufräumarbeiten, die bis Mittag dauerten, mussten zwei Fahrspuren Richtung München gesperrt werden. Der Schaden wird auf 150 000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Vermisste Malina wohl bald bei „Aktenzeichen XY“
Vermisste Malina wohl bald bei „Aktenzeichen XY“
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Kommentare