Mehr als 1000 Jugendliche in Bayern ohne Ausbildungsplatz

München (dpa/lby) - Trotz mehr als 10 000 unbesetzter Lehrstellen sind 2014 mehr Jugendliche in Bayern ohne Ausbildungsplatz geblieben als im Vorjahr. 1127 Bewerber erhielten keinen Lehrvertrag, rund 80 mehr als 2013. Trotzdem kamen auf 100 gemeldete Lehrstellen nur 84 Bewerber, teilte die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in München mit. "Das zeigt, dass die angebotenen Lehrstellen nicht immer mit den Wünschen und persönlichen Voraussetzungen der Bewerber übereinstimmen", sagte der Vize-Geschäftsleiter der Regionaldirektion, Klaus Beier. Er forderte die Arbeitgeber auf, auch leistungsschwächeren Bewerbern eine Chance zu geben. Die Jugendlichen müssten aber auch Alternativen zum Wunschberuf ins Auge fassen.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Eltern befürchten Abschiebung ihres afghanischen Pflegesohns
BAYERN
Eltern befürchten Abschiebung ihres afghanischen Pflegesohns
Eltern befürchten Abschiebung ihres afghanischen Pflegesohns
Weißes Haus: G7 starten globale Infrastruktur-Initiative
Bayern
Weißes Haus: G7 starten globale Infrastruktur-Initiative
Weißes Haus: G7 starten globale Infrastruktur-Initiative
BR-Intendant Wilhelm offen für zweite Amtszeit
BAYERN
BR-Intendant Wilhelm offen für zweite Amtszeit
BR-Intendant Wilhelm offen für zweite Amtszeit
Luise-Kiesselbach-Tunnel in München mit Bürgerfest eröffnet
Bayern
Luise-Kiesselbach-Tunnel in München mit Bürgerfest eröffnet
Luise-Kiesselbach-Tunnel in München mit Bürgerfest eröffnet

Kommentare