Mehrfamilienhaus fängt Feuer

Nittenau - 150 000 Euro Schaden, aber keine Verletzten: Das ist die Bilanz des Brandes in Nittenau (Kreis Schwandorf), der in der Nacht zum Donnerstag in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen ist.

Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in der Nacht zum Donnerstag ist im Landkreis Schwandorf ein Schaden von 150 000 Euro entstanden. Wie die Polizei in Regensburg mitteilte, fing aus zunächst ungeklärter Ursache der Dachstuhl des Hauses in Nittenau Feuer. Ein Bewohner bemerkte den Brand und verständigte seine 16 Mitbewohner. Verletzt wurde niemand. Der größte Teil des Dachstuhls brannte jedoch ab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Otto I.: Bayerns tragischer Griechen-König
Otto I.: Bayerns tragischer Griechen-König

Kommentare