Hoher Schaden

Mehrfamilienhaus in Kempten in Flammen

Kempten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses im schwäbischen Kempten ist in der Nacht zu Dienstag ein Schaden von rund 150.000 Euro entstanden.

Kempten - Die fünf Hausbewohner erlitten leichte Rauchvergiftungen, wie die Polizei mitteilte. Das Feuer brach in der Dachgeschosswohnung eines 29-Jährigen aus. Die Wohnung brannte aus, der Dachstuhl des Hauses wurde beschädigt. Warum das Feuer ausbrach, ist zurzeit noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser

Kommentare