Feuer in Kart-Halle: Es war Brandstiftung

Memmingerberg - Das Feuer in einer Hallen-Kartbahn in Memmingerberg (Landkreis Unterallgäu) mit einem Schaden von mehr als einer Million Euro ist durch Brandstiftung entstanden.

Lesen Sie dazu:

Feuer auf Kartbahn: 200.000 Euro Schaden

Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ein oder mehrere bisher unbekannte Täter seien vor Ausbruch der Flammen in die Halle eingebrochen. Unter anderem wegen der starken Verrauchung des Gebäudes werde inzwischen von einem Schaden von 1,2 Millionen Euro ausgegangen. Zunächst nahmen die Ermittler an, dass der Schaden nur wenige Hunderttausend Euro beträgt. Das Feuer war in der Nacht zum Montag ausgebrochen. Etwa zehn Go-Karts wurden zerstört. Außerdem wurden die Halle und ein darüber liegendes Bistro verrußt. Auch mehrere Autos vor der Halle wurden in Mitleidenschaft gezogen.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare