Ausraster bei Festnahme

Mit Messer und Softair-Pistole: Vater und Sohn greifen Polizisten an

Ochsenfurt - Total ausgerastet ist ein Mann, als die Polizei ihn am Samstag festnehmen wollte. Er griff die Beamten an, und sein Sohn kam ihm zu Hilfe.

Ein Vater und sein Sohn haben im unterfränkischen Ochsenfurt (Landkreis Würzburg) Polizisten angegriffen und dabei einen Beamten leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilte, wollten Einsatzkräfte am Samstag den Vater wegen eines nicht bezahlten Vollstreckungsbefehls festnehmen. Plötzlich griff dieser die Beamten mit zwei Messern an und verletzte einen leicht am Oberschenkel. Der Mann fügte sich zudem selbst eine leichte Verletzung im Brustbereich zu. Gleichzeitig bedrohte der volljährige Sohn des Mannes die Beamten mit einer Softair-Pistole. Beide Männer wurden überwältigt, der Vater kam in ein Krankenhaus, der Sohn wurde festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Bad Wiessee - In einer Rettungswache am Tegernsee hat sich eine gewaltige Explosion ereignet. Dabei wurden am Montag zwei Männer schwer verletzt, …
Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Kommentare