Kellerbrand: 13 Menschen und ein Kaninchen gerettet

Nürnberg - Die Feuerwehr hat 13 Menschen und ein Kaninchen vor einem Kellerbrand in Nürnberg gerettet. Vier Menschen wurden bei dem Brand in dem Mehrfamilienhaus leicht verletzt.

Das teilte die Feuerwehr am Sonntag mit. Da starker Rauch aus dem Keller ins Treppenhaus und einige Wohnungen zog, konnten die Bewohner ihr Haus nicht mehr selbst verlassen. Sie machten sich an den Fenstern bemerkbar. Die Retter holten schließlich 13 Personen und das Karnickel über Leitern und Wege durch das Gebäude aus dem Haus. Brandursache und Schadenshöhe waren zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion