Mann stirbt nach Schwelbrand in Keller

Würzburg - Nach einem Schwelbrand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Würzburg ist ein 47-Jähriger ums Leben gekommen.

Wie die Polizei am Samstagvormittag mitteilte, meldete eine Bewohnerin in der Nacht, dass das Haus voller Rauch sei. Bei den Löscharbeiten im Keller fanden die Rettungskräfte den 47-Jährigen, der nicht mehr ansprechbar war. Er starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Das Haus wurde evakuiert.

Die Feuerwehr konnte den Brand dann schnell löschen, die Brandursache war zunächst unklar. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizeiangaben auf wenige tausend Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Vermisste Malina: Sie sendete ihren Standort noch per WhatsApp
Vermisste Malina: Sie sendete ihren Standort noch per WhatsApp
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen
17-Jähriger reanimiert Rentner
17-Jähriger reanimiert Rentner

Kommentare