Sprung auf fahrenden Zug missglückt: Frau schwer verletzt

Ingolstadt/Nürnberg - Eine Frau ist in Ingolstadt beim Versuch, auf eine fahrende Regionalbahn zu springen, schwer verletzt worden.

Die 23-Jährige landete zwischen Bahnsteig und Zug. Sie kam nach einer schwierigen Bergung in ein Krankenhaus, Lebensgefahr bestehe nicht. Wie die Bundespolizei Nürnberg am Sonntag mitteilte, fuhr der Regionalzug am Samstag gerade aus dem Bahnhof Ingolstadt-Nord in Richtung Nürnberg, als die Frau den Sprung wagte. Der Lokführer bemerkte die waghalsige Aktion und stoppte die Bahn am Bahnsteigende.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Kommentare