Unfallhergang geklärt

Mittenwald - Der Unfall, bei dem sich Anfang Januar eine Mittenwalderin lebensgefährliche Verletzungen zugezogen hatte, hat sich anders zugetragen, als zunächst angenommen.

Wie die nachfolgenden Ermittlungen und durchgeführten Zeugenvernehmungen der PI Mittenwald ergaben, wurde der Unfall auf der B 2 im Gemeindebereich Krün auf der Höhe Tennsee nicht durch eine 42-jährige Isartalerin, sondern durch einen 63-Jährigen aus dem Landkreis Starnberg ausgelöst, der bei winterlichen Straßenverhältnissen ins Schleudern geriet.

Die 42-jährige Autofahrerin, die zunächst als Unfallverursacherin galt, trifft keine Schuld.

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Fall Malina soll bei "Aktenzeichen XY … ungelöst" gezeigt werden
Fall Malina soll bei "Aktenzeichen XY … ungelöst" gezeigt werden
Mitarbeiter und Handwerker betrügen Sparkasse um Millionen
Mitarbeiter und Handwerker betrügen Sparkasse um Millionen
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
Landwirt stirbt in Biogasanlage
Landwirt stirbt in Biogasanlage

Kommentare