Zwei "Osterhasen" bei Wildunfällen gestorben

Lichtenfels - Ausgerechnet zu Ostern sind bei zwei Wildunfällen in Lichtenfels zwei Hasen ums Leben gekommen. In beiden Fällen konnten die Autofahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Wie die Polizei mitteilte, wurde die Tiere am Karfreitag angefahren. „Leider sind die Hasen gestorben“, sagte ein Polizeisprecher am Karsamstag. „Allgemein passieren hier viele Wildunfälle.“ Dass aber ausgerecht an Ostern zwei „Osterhasen“ angefahren wurden und starben, sei besonders bedauerlich. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 1000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Wo ist Malina? Um 6 Uhr verliert sich ihre Spur - Vater verzweifelt
Wo ist Malina? Um 6 Uhr verliert sich ihre Spur - Vater verzweifelt
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg

Kommentare