Für 4,3 Millionen: Deich schützt Regensburg

Regensburg - In Regensburg ist am Dienstag ein weiterer Teilabschnitt der insgesamt rund 100 Millionen Euro teuren Hochwasserschutzanlagen eingeweiht worden.

Etwa ein Jahr lang wurde an dem ein Kilometer langen Deich im Stadtteil Schwabelweis gebaut. Der Damm habe 4,3 Millionen Euro gekostet, berichtete das Umweltministerium in München. Neben Schwabelweis sollen auch die Nachbargemeinden Tegernheim und Donaustauf vom neuen Damm profitieren. Etwa bis zum Jahr 2020 soll der Regensburger Flutschutz mit 18 Bauabschnitten fertiggestellt werden. Der Damm vor Schwabelweis hatte bereits bei dem Hochwasser im vergangenen Januar die erste Bewährungsprobe bestanden.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia

Kommentare