1. kreisbote-de
  2. Bayern

Mindestens 300.000 Euro Schaden nach Brand

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Rechtmehring - Bei einem Brand eines landwirtschaftlichen Nebengebäudes in Rechtmehring (Landkreis Mühldorf am Inn) ein Sachschaden von mindestens 300 000 Euro entstanden.

Bei dem Feuer am Samstagnachmittag ist der 81 Jahre alte Landwirt und ein weiterer Hofbewohner leicht verletzt worden, vier Kälber kamen ums Leben. Wie die Polizei in Rosenheim mitteilte, fing das Gebäude, in dem landwirtschaftliche Geräte untergebracht waren, aus bisher ungeklärter Ursache Feuer.

Beim Versuch, die Jungrinder und Kälber aus dem angrenzenden Stall zu retten, verletzte sich der Landwirt. 250 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren konnten den Brand nach etwa einer Stunde löschen. Das Gebäude wurde stark beschädigt, eine Gefahr für das Wohnhaus bestand nicht.

Auf innsalzach24.de gibt es ein Video und Fotos von dem Brand.

dpa

Auch interessant

Kommentare