Missbrauchsvorwürfe gegen Priester: Verfahren wegen Verjährung eingestellt

Würzburg - Die Staatsanwaltschaft Würzburg hat ihre Ermittlungen gegen einen katholischen Priester wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern eingestellt.

Die ihm zur Last gelegten neun Übergriffe auf vier Kinder in den 60er und 70er Jahren in einem Bonner Internat des Ordens der Franziskaner-Minoriten seien verjährt - ebenso wie angebliche Vorfälle in den 80er Jahren, sagte ein Behördensprecher am Donnerstag und bestätigte damit einen Bericht der “Main-Post“.

Der 76-Jährige hatte sich zu den meisten Vorwürfen nicht geäußert, einige abgestritten. Der Priester, der im Würzburger Kloster lebt, war zu Jahresbeginn beurlaubt worden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare