Motorradfahrer stürzt und stirbt

Neuhütten - In einer Linkskurve hat er die Kontrolle über seine Maschine verloren. Nach einem schweren Sturz kam ein Motorradfahrer bei Neuhütten ums Leben.

Ein 52 Jahre alter Motorradfahrer ist am Mittwoch bei Neuhütten (Landkreis Main-Spessart) bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Der Mann habe in einer Linkskurve die Kontrolle über seine Maschine verloren und gestürzt, teilte die Polizei mit. Im Anschluss an den Sturz sei er zudem seitlich gegen einen entgegenkommenden Kleinbus geschleudert worden. Nach etwa 30 Metern sei der 52-Jährige in einem Straßengraben gelandet. Den Angaben zufolge war der Mann aus dem Landkreis Main-Spessart sofort tot.

Die Straße musste für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Düsterer Trend: Immer mehr Schüler in Bayern wegen Corona zu Hause - auch die Fälle in Kitas nehmen zu
BAYERN
Düsterer Trend: Immer mehr Schüler in Bayern wegen Corona zu Hause - auch die Fälle in Kitas nehmen zu
Düsterer Trend: Immer mehr Schüler in Bayern wegen Corona zu Hause - auch die Fälle in Kitas nehmen zu
Impfpflicht im Gesundheitswesen kontraproduktiv? Bayerischer Arzt äußert sich zu möglichen Auswirkungen
BAYERN
Impfpflicht im Gesundheitswesen kontraproduktiv? Bayerischer Arzt äußert sich zu möglichen Auswirkungen
Impfpflicht im Gesundheitswesen kontraproduktiv? Bayerischer Arzt äußert sich zu möglichen Auswirkungen
2,33 Millionen Menschen ohne Arbeit: Deutschlands guter Weg durch die Pandemie kostet den Bund Milliarden
BAYERN
2,33 Millionen Menschen ohne Arbeit: Deutschlands guter Weg durch die Pandemie kostet den Bund Milliarden
2,33 Millionen Menschen ohne Arbeit: Deutschlands guter Weg durch die Pandemie kostet den Bund Milliarden
Tausende protestieren in Bayern gegen Corona-Politik
BAYERN
Tausende protestieren in Bayern gegen Corona-Politik
Tausende protestieren in Bayern gegen Corona-Politik

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion