Motorrad mit 162 Sachen durch 80er-Zone

Würzburg - In Würzburg hat es ein Motorradfahrer in einer Tempo-80-Zone richtig krachen lassen. Seinen Führerschein ist er nun länger los.

Weil er doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs war, muss der Raser drei Monate lang den Führerschein abgeben. Der 44-Jährige sei am Donnerstag mit 162 Stundenkilometern auf der Bundesstraße 19 über eine Brücke Richtung Würzburg gerast, teilte die Polizei mit. „Das ist unverantwortlich, bei 80 mit 160 Sachen drüber zu blasen. Damit gefährdet er sich selbst und die anderen Verkehrsteilnehmer“, sagte ein Sprecher. Der Geschwindigkeitsrausch kommt den Mann nun teuer zu stehen: Er muss ein Bußgeld von 600 Euro zahlen und erhält vier Punkte in der Verkehrssünderkartei. „Das ist das höchste, was der Bußgeld-Katalog kennt“, so der Sprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare