Frontalkollission

Münchner (62) stirbt im Ostallgäu bei Unfall mit Schwerverletzten

+
Die B12 nahe Biessenhofen.

Bei einem schweren Frontalzusammenstoß wurde am Sonntag ein Mann aus München getötet, drei weitere schwer verletzt.

Biessenhofen - Ein 62 Jahre alter Mann ist beim Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der Bundesstraße B12 nahe Biessenhofen (Landkreis Ostallgäu) ums Leben gekommen. Drei Insassen des entgegenkommenden Wagens wurden schwer verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 62-Jährige aus München habe auf der leicht mit Schnee bedeckten Fahrbahn in Richtung Kaufbeuren vermutlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sei auf die Gegenfahrbahn geraten. Er starb noch an der Unfallstelle. Die Verletzten aus dem Kreis Ostallgäu kamen nach dem Unfall vom Samstagabend ins Krankenhaus. Die B 12 wurde für mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Bayern: DB-Regionalzug rammt Traktor - Ein Mensch schwer verletzt - Strecke gesperrt
Schwerer Unfall in Bayern: DB-Regionalzug rammt Traktor - Ein Mensch schwer verletzt - Strecke gesperrt
Hitze-Warnungen in Bayern: Münchner Wetter-Experte klärt auf - diese Personen müssen vorsichtig sein
Hitze-Warnungen in Bayern: Münchner Wetter-Experte klärt auf - diese Personen müssen vorsichtig sein
Heftige Überschwemmungen in Bayern - Regional sollen Fenster und Türen geschlossen bleiben - KATWARN ausgelöst
Heftige Überschwemmungen in Bayern - Regional sollen Fenster und Türen geschlossen bleiben - KATWARN ausgelöst
Heftiger Regen löst Hangrutsch aus: Vier Haushälften in Oberbayern verschüttet - Polizei hat Befürchtung
Heftiger Regen löst Hangrutsch aus: Vier Haushälften in Oberbayern verschüttet - Polizei hat Befürchtung

Kommentare