46-jähriger aus Fürth schon mal verurteilt

Nach Razzia Munition bei mutmaßlichem Reichsbürger gefunden

Fürth - Nach der Razzia bei einem 46-jährigen aus Fürth hat die Polizei nun Munition, jedoch keine Waffen gefunden. Ob eine Straftat vorliegt, soll geprüft werden.

Bei der Durchsuchung der Wohnung eines mutmaßlichen Reichsbürgers in Fürth hat die Polizei Munition gefunden. Am Donnerstag, 26. Januar, war dies noch unklar. Am Ob eine Straftat vorliege, müsse nun geprüft werden, sagte Anita Traud von der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth am Freitag. Waffen seien bei dem Mann nicht entdeckt worden. Der 46-Jährige war vor einigen Jahren wegen eines Waffendelikts verurteilt worden. 

Er könne möglicherweise der Reichsbürger-Szene zugeordnet werden, sagte Traud. Sogenannte Reichsbürger erkennen die Bundesrepublik nicht an. Sie behaupten, das Deutsche Reich bestehe bis heute fort. Die Bewegung wird inzwischen bundesweit vom Verfassungsschutz beobachtet.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schuhhändler aus Bayern geht Söder im BR massiv an - Der schießt direkt zurück
Schuhhändler aus Bayern geht Söder im BR massiv an - Der schießt direkt zurück
Baumärkte und Gartencenter rechnen mit Kunden-Ansturm
Baumärkte und Gartencenter rechnen mit Kunden-Ansturm
Corona-Vordrängler: Arzt zweigt sich Impfstoff ab und impft Bekannte - Senioren jetzt ohne Schutz
Corona-Vordrängler: Arzt zweigt sich Impfstoff ab und impft Bekannte - Senioren jetzt ohne Schutz
Grenze wegen Corona dicht: Mann klettert mit Rad unter Autobahnbrücke nach Deutschland - Zeuge filmt es
Grenze wegen Corona dicht: Mann klettert mit Rad unter Autobahnbrücke nach Deutschland - Zeuge filmt es

Kommentare