Mutmaßlicher Messerstecher gefasst

Marktredwitz/Bayreuth  -  Mit 13 Messerstichen soll er sein Opfer niedergestochen haben. Nun ist der 31-Jährige , der seit Dezember gesucht wird, der Polizei ins Netz gegangen.

Die Polizei hat den mutmaßlichen Messerstecher von Marktredwitz geschnappt. Im Dezember vergangenen Jahres soll der 31-Jährige im Streit einem 24-Jährigen mit 13 Messerstichen schwere Verletzungen am Oberkörper zugefügt haben. Danach ist er untergetaucht. Doch Streifenbeamten entdeckten ihn am vergangenen Donnerstag. Der 31-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Montag mitteilte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Landwirt stirbt in Biogasanlage
Landwirt stirbt in Biogasanlage
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
Nationalpark Berchtesgaden: Streit um herumliegende Bäume
Nationalpark Berchtesgaden: Streit um herumliegende Bäume
Wie gemein: Unbekannter tötet drei Hasen von Kindern
Wie gemein: Unbekannter tötet drei Hasen von Kindern

Kommentare