Mutter gesteht Misshandlung ihres Buben

+
Bianca S. im Gerichtssaal

Nürnberg - Eine 22-jährige Frau muss sich seit Dienstag wegen schwerer Misshandlung ihres einjährigen Sohnes vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth verantworten.

Zu Beginn der Verhandlung räumte die junge Mutter ein, ihr Kind kurz nach Weihnachten 2011 nach einem Eifersuchtsstreit mit ihrem Freund mehrfach mit voller Wucht zu Boden geschmissen zu haben. Der kleine Bub wurde dabei schwer verletzt und bleibt wohl für immer geistig behindert.

Der Prozess soll am kommenden Dienstag fortgesetzt werden. Dann wird unter anderem ein psychiatrisches Gutachten über die Täterin vorgestellt. Anschließend will das Gericht ein Urteil sprechen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Partnersuche und die Liebe sind ganz nah
Partnersuche und die Liebe sind ganz nah
Söder verkündet Wohltaten für Kinder auf Instagram - und erntet Kritik: „Und wir werden ständig vergessen!“
BAYERN
Söder verkündet Wohltaten für Kinder auf Instagram - und erntet Kritik: „Und wir werden ständig vergessen!“
Söder verkündet Wohltaten für Kinder auf Instagram - und erntet Kritik: „Und wir werden ständig vergessen!“
Krisenstab billigte Kauf ungewöhnlich teurer Schutzmasken
BAYERN
Krisenstab billigte Kauf ungewöhnlich teurer Schutzmasken
Krisenstab billigte Kauf ungewöhnlich teurer Schutzmasken
Snowboarder stürzt 20 Meter tief in Loch
BAYERN
Snowboarder stürzt 20 Meter tief in Loch
Snowboarder stürzt 20 Meter tief in Loch

Kommentare