Mutter kommt bei Verkehrsunfall ums Leben - vier Verletzte

Röhrnbach (dpa/lby) - Eine missachtete Vorfahrt hat in Niederbayern eine 47-jährige Frau das Leben gekostet. Vier Menschen wurden bei dem Unfall im Landkreis Freyung-Grafenau verletzt.

Nach Angaben der Polizei wollte eine Familie aus Tittling (Landkreis Passau) am Freitag bei Röhrnbach mit dem Auto die B12 überqueren. Dabei übersah der Vater offenbar einen Kleintransporter. Dieser fuhr frontal in die Beifahrerseite des Wagens. Die dort sitzende Ehefrau des Fahrers starb noch an der Unfallstelle. Ihr Mann und der 16-jährige Sohn kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Insassen des Transporters, ein 44-Jähriger und sein 10 Jahre alter Sohn, wurden mittelschwer verletzt.

Pressemitteilung Polizei Niederbayern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nikolaus trotz Corona: Reinhard Klein aus Murnau hat einen Weg gefunden, um Kinder zu besuchen
BAYERN
Nikolaus trotz Corona: Reinhard Klein aus Murnau hat einen Weg gefunden, um Kinder zu besuchen
Nikolaus trotz Corona: Reinhard Klein aus Murnau hat einen Weg gefunden, um Kinder zu besuchen
Veranstalter leistet Widerstand: Regensburger Weihnachtsmarkt eröffnet wieder – in ganz spezieller Form
BAYERN
Veranstalter leistet Widerstand: Regensburger Weihnachtsmarkt eröffnet wieder – in ganz spezieller Form
Veranstalter leistet Widerstand: Regensburger Weihnachtsmarkt eröffnet wieder – in ganz spezieller Form
Für Corona-Sünder wird’s teuer: Das steht im bayerischen Bußgeldkatalog „Corona-Pandemie“
BAYERN
Für Corona-Sünder wird’s teuer: Das steht im bayerischen Bußgeldkatalog „Corona-Pandemie“
Für Corona-Sünder wird’s teuer: Das steht im bayerischen Bußgeldkatalog „Corona-Pandemie“
Bayerischer Hersteller liefert acht neue Polizeihubschrauber
BAYERN
Bayerischer Hersteller liefert acht neue Polizeihubschrauber
Bayerischer Hersteller liefert acht neue Polizeihubschrauber

Kommentare