Nach Großbrand: Kripo kann Lagerhalle nicht untersuchen

Regensburg - Nach dem Großbrand in einer Regensburger Lagerhalle vor einer Woche kann die Kripo das Gebäude noch immer nicht betreten. Daher sei auch die Brandursache weiter völlig unklar

Dies sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Regensburg. Die Halle sei stark einsturzgefährdet. Der Eigentümer müsse das Dach abnehmen - sofern es nicht vorher komplett in sich zusammenfalle.
Das Feuer war in der Nacht zu vergangenem Dienstag im Osten der Stadt ausgebrochen. Es entstand ein Schaden von mehreren Millionen Euro. Zeitweise waren bis zu 120 Feuerwehrleute im Einsatz. In der Halle lagerten vor allem Schaltschränke und leere Konservendosen.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll

Kommentare