Ermittlungen wegen versuchten Mordes

Nach Schüssen auf Autos: LKA setzt Belohnung aus

+
Ende September hatte ein Unbekannter Schüsse auf mindestens zwei fahrende Autos angefeuert.

Schnaittach - Nach den Schüssen auf Autofahrer im mittelfränkischen Schnaittach hat das Landeskriminalamt zur Aufklärung der Taten eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt.

Dies teilte das Polizeipräsidium Mittelfranken am Freitag mit. Ende September hatte ein Unbekannter im Schutz der Dunkelheit auf mindestens zwei fahrende Autos geschossen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Identität des Täters sei weiterhin unklar, hieß es weiter. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen versuchten Mordes eingeleitet.

dpa

Meistgelesene Artikel

Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

München - Mal Frühling, mal Winter und immer etwas Sturm dabei. Der Februar zieht die kommenden Tagen fast alle Register. Besonders in den höher …
Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

Auto beim Abbiegen übersehen: Junger Mann stirbt

Mantel - Ein 26 Jahre alter Autofahrer ist am Samstagabend bei einem Verkehrsunfall in Mantel (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) gestorben, zwei …
Auto beim Abbiegen übersehen: Junger Mann stirbt

Zahl der kirchlichen Eheprozesse deutlich gestiegen

München - Kritiker sprechen von einer „katholischen Form der Scheidung“: Wenn eine Ehe scheitert, kann ein kirchliches Gericht überprüfen, ob sie …
Zahl der kirchlichen Eheprozesse deutlich gestiegen

Kommentare