Nach Unfall im Auto verbrannt

Kulmain - Bis zur Unkenntlichkeit verbrannt ist ein Mensch am Sonntag nach einem Autounfall bei Kulmain (Landkreis Tirschenreuth).

In einer Kurve waren auf vermutlich glatter Straße zwei Autos kollidiert. Während der eine Fahrer unverletzt aus dem Wagen stieg, blieb die andere Person in ihrem brennenden Auto eingeklemmt.

Nach Angaben der Feuerwehr versuchten Ersthelfer noch, den Brand mit Schnee zu löschen, was aber misslang. Für das Opfer kam schließlich jede Hilfe zu spät. Zur Identität machte die Polizei zunächst keine Angaben. Die Unfallursache war vorerst genauso unbekannt wie der Grund dafür, warum das Auto Feuer fing.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion