Aus China importiert?

Naturschutzbund: Vogelgrippe-Ursache in Geflügelwirtschaft

Vogelgrippe in der Region Hannover
+
Vogelschutzexperten nehmen an, dass das aktuelle Virus sehr wahrscheinlich direkt aus der Geflügelwirtschaft in China nach Europa gelangt ist.

Schwerin/Greifswald - Der Naturschutzbund bezweifelt, dass allein Wildvögel das Vogelgrippe-Virus H5N8 verbreiten. Zahlreiche Indizien sprechen für eine Verbreitung des Virus durch die Geflügelwirtschaft.

Die Organisation forderte das bundesweit zuständige Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) am Mittwoch auf, solche Hinweise ernst zu nehmen und zu prüfen. Das FLI auf der Insel Riems bei Greifswald entgegnete, es prüfe konkrete Hinweise unter anderem im Rahmen der Risikobewertung. Es könne aber nicht jedweden vagen Vermutungen und Theorien nachgehen. Der Nabu-Vogelschutzexperte Lars Lachmann nimmt an, dass das aktuelle Virus sehr wahrscheinlich direkt aus der Geflügelwirtschaft in China nach Europa gelangt ist.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umstrittenes Landtags-Volksbegehren läuft äußerst schleppend
BAYERN
Umstrittenes Landtags-Volksbegehren läuft äußerst schleppend
Umstrittenes Landtags-Volksbegehren läuft äußerst schleppend
78-Jähriger lässt Auto auf Gleisen stehen - und steigt aus
BAYERN
78-Jähriger lässt Auto auf Gleisen stehen - und steigt aus
78-Jähriger lässt Auto auf Gleisen stehen - und steigt aus
Unwetter-Warnungen für Bayern: Bäume stürzen auf Häuser und Gleise - Sturm trifft auch München
BAYERN
Unwetter-Warnungen für Bayern: Bäume stürzen auf Häuser und Gleise - Sturm trifft auch München
Unwetter-Warnungen für Bayern: Bäume stürzen auf Häuser und Gleise - Sturm trifft auch München
Bayerns unrühmlichster YouTuber „Drachenlord“ steht wieder vor Gericht - jetzt steht die Strafe fest
BAYERN
Bayerns unrühmlichster YouTuber „Drachenlord“ steht wieder vor Gericht - jetzt steht die Strafe fest
Bayerns unrühmlichster YouTuber „Drachenlord“ steht wieder vor Gericht - jetzt steht die Strafe fest

Kommentare