Gerät verliert die Orientierung

Navi sagt "bitte wenden": Mann wird zum Geisterfahrer

+
Irrfahrt: Ein 52-Jähriger wurde dank seines Navis zum Geisterfahrer.

Plattling/Deggendorf - "Bitte wenden" - ein Autofahrer ist in der Nacht zum Donnerstag auf der A92 bei Plattling der Aufforderung seines Navi gefolgt und wurde so zum Geisterfahrer.

Etwa zehn Kilometer weiter, am Autobahnkreuz Deggendorf, kam dem Geisterfahrer zufällig ein Streifenwagen entgegen, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten stoppten den Mann.

Der Fahrer wollte nach eigener Aussage Verwandte in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Deggendorf besuchen. Er musste 225 Euro zahlen. Die Polizei lotste ihn schließlich an sein Ziel.

Auf der B4 bei Coburg wurde eine 34-jährige Frau unabsichtlich zur Geisterfahrerin. Sie fuhr zunächst in richtiger Richtung, doch dann gab ihr Navi eine andere Anweisung. (Merkur.de*)

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach über 100 Jahren: Bartgeier zurück in Bayern - Neue Heimat für „Wally“ und „Bavaria“
Nach über 100 Jahren: Bartgeier zurück in Bayern - Neue Heimat für „Wally“ und „Bavaria“
„Fahr sie um“: Junge Frau im Vollrausch überfahren - droht eine Verurteilung wegen Mordes?
„Fahr sie um“: Junge Frau im Vollrausch überfahren - droht eine Verurteilung wegen Mordes?
Leiche eines Unbekannten aus dem Inn geborgen - Polizei bittet um Hinweise auf der Bevölkerung
Leiche eines Unbekannten aus dem Inn geborgen - Polizei bittet um Hinweise auf der Bevölkerung
15 Jahre nach Tod von Simone (25) aus Bayern: Neue Hinweise eingegangen - „Interessante Entwicklung“ in Australien
15 Jahre nach Tod von Simone (25) aus Bayern: Neue Hinweise eingegangen - „Interessante Entwicklung“ in Australien

Kommentare