Nazi-Mützen in Grundschule

Bamberg - Überreste von rund zwei Dutzend Uniformmützen aus der Zeit der Nationalsozialismus sind in einer Grundschule in Bamberg gefunden worden.

 Nach Angaben der Stadt Bamberg handelt es sich um etwa 20 hellbraune Mützen der NSDAP mit den dazugehörigen Abzeichen wie Hakenkreuzen, Eichenlaub und Adler und einige Mützen der SA. Arbeiter einer Kanalreinigungsfirma fanden sie bei vorbereitenden Untersuchungen für die Generalsanierung in einem Versorgungsschacht im Keller des Gebäudes. Sie waren teils zu Staub verfallen, verschimmelt oder völlig verdreckt. Die Schule war in den letzten Kriegsmonaten als Lazarett genutzt worden. Wie die Mützen in den Schacht kamen, ist bislang nicht bekannt.

dpa

Meistgelesen

Landwirt stirbt in Biogasanlage
Landwirt stirbt in Biogasanlage
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen
17-Jähriger reanimiert Rentner
17-Jähriger reanimiert Rentner

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion