Neun Menschen in Auto: Schwerer Unfall

Hettstadt/Würzburg - Ein angetrunkener Fahrer hat in der Nacht zum Sonntag mit seinem völlig überbesetzten Auto einen schweren Unfall verursacht.

In den Unfallwagen saßen nach Angaben der Polizei in Würzburg neun Menschen, alle erlitten bei dem Unglück Verletzungen. Der 24-jährige Fahrer kam im unterfränkischen Hettstadt von der Straße ab, rammte einen Zaun und kam ins Schleudern. Der Beifahrer wurde durch die Frontscheibe auf die Straße geschleudert. Er schwebte zunächst in Lebensgefahr.

Auch die übrigen Insassen des Wagens mussten ins Krankenhaus. Sie kamen mit Knochenbrüchen und Prellungen davon. Drei Mädchen und fünf Jungen im Alter von 15 bis 17 Jahren aus dem Kreis Würzburg saßen auf der Rückbank und im Kofferraum des Kombis.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare