Noch mehr Studien-Anfänger als erwartet

München - Der doppelte Abitur-Jahrgang hat einen Rekordansturm auf Bayerns Hochschulen zur Folge: Die Zahl der Studienanfänger in Bayern ist noch höher als erwartet.

Das teilte Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch (FDP) am Freitag mit. Rund 85 000 Studenten haben in diesem Jahr ihr Studium aufgenommen. Das sind 6000 mehr als erwartet und fast ein Drittel mehr als im Vorjahr. Rund 13 000 fingen bereits zum Sommersemester an, weitere 72 000 sind jetzt zum Wintersemester dazugekommen. Die Zahlen sind nach Heubischs Worten Schnellmeldungen, die noch mit Vorsicht zu genießen seien. Als Grund für den Ansturm führte Heubisch unter anderem geringes Interesse am neuen Bundesfreiwilligendienst an.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare