1. kreisbote-de
  2. Bayern

Bluttat in Bad Windsheim: Mann soll seine Ex-Frau erstochen haben 

Erstellt:

Kommentare

Blaulicht
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Friso Gentsch/dpa/Illustration

In einer Wohnung in Bad Windsheim soll ein 41-jähriger Mann seine Ex-Frau ermordet haben. Sie starb, nachdem er sie erstochen hatte, wie eine Obduktion nun ergab. 

Nürnberg – Am Sonntag (28. November) nahm die Polizei in Bad Windsheim einen 41-Jährigen fest, der seine Ex-Frau getötet haben soll. Vorausgegangen war ein verdächtiger Anruf des Mannes, schreibt das Polizeipräsidium Mittelfranken. Die Beamten hatten daraufhin die betreffende Wohnung in der Bodenfeldstraße überprüft und die 33-jährige Frau tot vorgefunden. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Haftantrag wegen Totschlags gestellt. 

Nürnberg: Frau starb an Stichverletzungen 

Am Montag (29. November) wurde die Leiche der Frau obduziert. Demnach starb sie durch Stichverletzungen an Hals und Oberkörper. Das Amtsgericht Fürth erließ nun einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Mann. 

Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an. 

Auch interessant

Kommentare