Mann war stark unterkühlt

Betrunkener fällt aus Rollstuhl - dann schlägt er auf Rettungskräfte ein

Ein betrunkener Mann hat Rettungskräfte in Nürnberg angegriffen.
+
Ein betrunkener Mann hat Rettungskräfte in Nürnberg angegriffen.

Ein Mann hat in Nürnberg Rettungskräfte attackiert, die ihm helfen wollten. Der Mann war betrunken aus seinem Rollstuhl gefallen.

Nürnberg - Ein stark betrunkener Rollstuhlfahrer hat in Mittelfranken mehrere Rettungskräfte angegriffen. Wie die Polizei in Nürnberg am Montag mitteilte, war ein 58-Jähriger am Samstagmorgen aus seinem Rollstuhl gefallen und hatte auf herbeigerufene Sanitäter eingeschlagen. Auch Polizisten griff der Mann demnach an und beleidigte sie. Er wurde schließlich gefesselt in ein Krankenhaus gebracht.

Rollstuhlfahrer greift Rettungskräfte an: Fünf Promille im Blut

Der Mann litt den Angaben zufolge an einer starken Unterkühlung und hatte einen Alkoholwert von fünf Promille - eine Konzentration, die lebensgefährlich sein kann. Nach eigener Darstellung hatte er auch Betäubungsmittel genommen. Er muss sich unter anderem wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten.

dpa

Rettungssanitäter haben sich in Fürstenfeldbruck um ein kollabiertes Kind gekümmert. Ein Autofahrer wollte nicht warten und rastete aus, berichtet Merkur.de*.

Lesen Sie auch:

Tödlicher Unfall an Bahnübergang: Auto kracht in S-Bahn - und wird mehrere hundert Meter mitgeschleift

An einem beschrankten Bahnübergang in Karpfhofen ist am Montagmorgen ein Autofahrer in eine S-Bahn gefahren. Der Autofahrer verstarb noch an der Unfallstelle, berichtet Merkur.de*.

Wegen Gaffern: Polizei muss Feuerwehr-Einsatz absichern 

Dieser Vorfall macht sprachlos: Knapp 100 Einsatzkräfte rückten zu einem Brand in einem Hochaus aus. Doch sie wurden von Anwohnern und Gaffern behindert, so dass die Polizei einschreiten musste.

Mann verursacht mehrere Unfälle auf A8, wird von Polizei gestellt - und stirbt

Ein Mann hat am Steuer seines Wohnmobils mehrere Unfälle verursacht. Als er von der Polizei gestellt wurde, reagierte er „von aggressiv bis apathisch“. Dann starb er. Die A8 war stundenlang gesperrt.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt drei Mädchen und stößt eines aufs Gleis
BAYERN
Mann schlägt drei Mädchen und stößt eines aufs Gleis
Mann schlägt drei Mädchen und stößt eines aufs Gleis
Geständnis im Prozess um versuchten Mord an Pflegerin
BAYERN
Geständnis im Prozess um versuchten Mord an Pflegerin
Geständnis im Prozess um versuchten Mord an Pflegerin
„Bad Bank“ FMS: Zwei Drittel des HRE-Portfolios verkauft
BAYERN
„Bad Bank“ FMS: Zwei Drittel des HRE-Portfolios verkauft
„Bad Bank“ FMS: Zwei Drittel des HRE-Portfolios verkauft
Söder: Für Union geht es bei Wahl nur noch um Platz vor SPD
BAYERN
Söder: Für Union geht es bei Wahl nur noch um Platz vor SPD
Söder: Für Union geht es bei Wahl nur noch um Platz vor SPD

Kommentare