Jetzt droht ihm ein Verfahren wegen Körperverletzung

Bisse, Tritte, Schläge: Betrunkener verletzt Polizisten bei Verkehrskontrolle

Nürnberg - Ein Betrunkener hat bei einer Verkehrskontrolle in Nürnberg vier Polizisten verletzt. Eine Streife hatte das Auto des 20-Jährigen angehalten, weil er Schlangenlinien fuhr.

Wie die Beamten am Montag mitteilten, wollte der Mann die Beamten am Sonntagmorgen noch täuschen, indem er schnell zu den anderen drei Insassen auf die Rückbank kletterte. Als das misslang, versuchte er zu flüchten. Die Polizisten konnten den 20-Jährigen festhalten, wurden dabei jedoch durch dessen Schläge, Tritte und Bisse verletzt. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Meistgelesene Artikel

Wie im Tatort: Häftling flüchtet - Verfolgungsjagd in Landsberg 

Landsberg - Ein Wettrennen mit Polizeibeamten, umfahrene Straßensperren und ein Warnschuss: Ein betrunkener JVA-Freigänger zettelte in Landsberg eine …
Wie im Tatort: Häftling flüchtet - Verfolgungsjagd in Landsberg 

Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Bad Wiessee - In einer Rettungswache am Tegernsee hat sich eine gewaltige Explosion ereignet. Dabei wurden am Montag zwei Männer schwer verletzt, …
Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Kommentare