1. kreisbote-de
  2. Bayern

Wie kriminell ist Nürnberg? Neues Phänomen bereitet dem Bürgermeister Sorge

Erstellt:

Kommentare

OB Marcus König läd zur Bürgerversammlung in Nürnberg ein.
OB Marcus König spricht über die Kriminalität in Nürnberg (Archivbild). © Daniel Karmann/dpa

Tagsüber fühlen sich die Menschen in Nürnberg laut König am sichersten, nachts steigt die Unsicherheit. Der Oberbürgermeister über die Kriminalität in Nürnberg. 

Nürnberg – Wie kriminell ist Nürnberg? Wenn das einer weiß, dann wohl Oberbürgermeister Marcus König. Im Gespräch mit t-online zieht der er Bilanz. 

Nürnberg: Straftaten gehen zurück, ein neuer Feind kam dazu 

Laut der Kriminalstatistik der Polizei sollen die Straftaten seit 2016 zurückgehen. Doch dann kam 2020 ein neuer Feind hinzu: Corona! Alle damit verbundenen Auflagen zu überprüfen, erfordert viel Personal. Dafür habe die Stadt Nürnberg gemeinsam mit der bayerischen Polizei ein Kontrollkonzept entwickelt, „um Verstöße gegen die Infektionsschutzbestimmungen konsequent und effektiv zu überwachen“. 

Nürnberg: Neues Phänomen stellt Polizei vor eine neue Herausforderung 

Neben Corona habe die Polizei aber auch mit einer anderen miesen Nummer zu kämpfen: Seit geraumer Zeit werden ältere Bürgerinnen und Bürger in Nürnberg immer wieder am Telefon mit sogenannten „Enkeltricks“ hereingelegt. Die Polizei versucht, die Bevölkerung über das neuartige Phänomen zu informieren, das gelingt jedoch nicht bei allen. 

Für die Zukunft wünscht sich König von der Landes- und Bundespolitik verlässliche Rechtsgrundlagen und eine entsprechende finanzielle Unterstützung im Kampf gegen die Kriminalität. 

Auch interessant

Kommentare